hülle und fülle

Die Mächte der Verpackungsindustrie haben uns so gut geschult, dass wir inzwischen wahre Inhalte ohne bunte Verpackungen kaum noch wahrnehmen können. Lustig, denn eigentlich sollte es ja auf den Inhalt ankommen. Wie einsgerichtet wir zwischenzeitlich jedoch Verpackungen lieben, zeigen uns die weltweiten Müllüberflutungen.

Wollen wir weiterhin auf einer schönen Erde leben, dann könnte jetzt der richtige Zeitpunkt gegeben sein, sich wieder mehr auf das Wesentliche zu konzentrieren: Den Inhalt!

Nach meinem Designstudium habe ich angefangen für den chinesischen Feng Shui Meister Dr. Jes T.Y. Lim zu arbeiten. Für mein modern geschultes, kreatives Auge stellte sein "schlechter" Geschmack zuerst mal eine ziemliche Herausforderung dar. Als Taoist betrachtete Jes konsequent die Welt danach, welche Kraft und Energie in den Dingen steckt. Er ließ sich einfach nicht von schönem Design blenden, wie es mein Blick gewohnt war. Im Laufe der Zeit lernte ich wieder den Inhalt zu erkennen, anstatt mich weiter mit der Hülle zu beschäftigen.

Heute kann ich im Detail erklären, warum neueste Designs oftmals noch altmodische Irrläufer des vergangenen Jahrhunderts sind und warum Althergebrachtes so kraftvoll und hip wie nie zuvor sein kann. Blasse Farben geben dem Leben Blässe, kräftige Farben geben Kraft, stabiles Design gibt ein stabiles Gefühl, fragiles Design verbreitet fragile Momente. Keine Form der Welt kann etwas anderes als ein unmittelbarer Abdruck des Bewusstseins dahinter sein.

Lassen wir uns nicht von Hüllen blenden, dann sieht die Welt ganz anders aus. Inhalte schenken Fülle, Verpackungen geben Hülle. Wir haben die Wahl ob wir dem Inhalt Wert beimessen oder der Verpackung.

Die Seele liebt die Wahrheit ...